Veranstaltungen in Frankfurt. Die Event Tipps am Donnerstag.

Veranstaltungen in Frankfurt

Die besten Events, Partys, Flohmärkte und Kulturveranstaltungen in den coolsten Locations in Frankfurt.

Live Music und Vinyl im Good Times for Good People am Eschenheimer Tor. KLEiN and FEiN die 2te startet um 19 Uhr.

Text und Musik und 6 Slammer bekommt ihr in der Sankt Peter Gemeinde in der Stephanstarße 6 um 20 Uhr bei Wo ist Hola? – Jubiläums-Slam. Einlass ist um 19 Uhr. Imagecredits © Sankt Peter

Text und Art unplugged in No.2 Records in der Wallstraße 15. „Für das Projekt Long Play blickt Arne Reimer zurück auf das analoge Zeitalter und fotografierte in den letzten zehn Jahren alte Schallplattenläden in den USA und in Europa. Dabei entstanden überwiegend Interieur-Aufnahmen, die verdeutlichen, welche Dominanz das Medium Vinyl in der Musikgeschichte einst hatte. In dem begleitenden Essay des Autors Ulf Erdmann Ziegler beschreibt er Reimers Fotografien als leicht melancholisch, ohne, dass sie dabei nostalgisch wirken würden.“ Imagecredits © Arne Reimer

Japan Blues: Sit in im AMP an der Gallusanlage 10 ab 20 Uhr. Mit Herc E. Rillen (Kashual Plastik), DJ Slyngshot (Yappin) und DJ Neewt (Hotel International/Yappin). Imagecredits @ AMP

SUCIO im Cafè Koz mit Groovintella und Liza Lauter (TELLATUNES). Ab 21 Uhr.

PLAY im Silbergold, diesmal mit Trafic Jam, Mr. Brokoli und CØDA. Ab 23 Uhr in der Heiligkreuzgasse 22. Bis 24 Uhr ist der Eintritt frei.

Im Pracht wird Geburtstag gefeiert und ihr seid alle eingeladen. Dom’s Birthday Bash startet gegen 22 Uhr. Musik gibt es von Nuri und Biffy. „Lasst den Stock im Arsch Zuhause, wir drehen durch.“ Imagecredits @ Pracht/Nuri

Zum 17ten Mal finden in der Kleyerstraße 15 die The hOrSt Sessions statt. Jam Session, Live Music und Drinks. Ab 20.30 Uhr.

Female Takeover at the Bristol Bar: The Tasteful Eight – The Bristol Edition ab 20 Uhr.The Tastefull Eight werden Euch den ganzen Abend in verschiedenen Duos ihre Signature Drinks servieren und ihr werdet sie mindestens lieben. Die Drinks und die Ladys. Musik gibt es von Indiänna.

Future im OYE in der Taunusstraße 19 mit Jackmode. Ab 18 Uhr ist der Eintritt frei, danach zahlt ihr 5,– Euro.

Dieser Film muss einfach gut sein. Einfach das Ende der Welt ( Juste La Fin Du Monde) mit Marion Cotillard, Vincent Cassel, Gaspard Ulliel, Nathalie Baye und Léa Seydoux könnt ihr euch am Donnerstag im Orfeos Erben im Omu um 19 Uhr anschauen. „Für seine intensive Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks von Jean-Luc Lagarce erhielt Xavier Dolan auf dem diesjährigen Festival von Cannes den „Großen Preis der Jury“.“