Veranstaltungen in Frankfurt. Die Veranstaltungstipps am Donnerstag.

Die besten Veranstaltungen in Frankfurt, Partys, Flohmärkte, Konzerte und Vernissagen in den coolsten Locations in Frankfurt.

Im GOOSE Gourmet findet am Donnerstag ein Barabend und die Finissage zur Fotoausstellung PLAY von Justina Honsel statt. Ab 19 Uhr in der Ludwigstraße 10 im Bahnhofsviertel. ACHTUNG: Die Veranstaltung wurde leider aus organisatorischen Gründen abgesagt und wird nachgeholt. Ein Termin steht noch nicht fest.

Barabend im AMP an der Gallusanlage 2. Mit MF Ocean (Open Circle, Stuttgart).

Michael Satter und Philipp Grosser laden ein zur ersten Edition von KITCHEN. Ab 22 Uhr in der Junghofstraße 11.

Am Donnerstag findet auch zum ersten Mal die Forbidden Fruits Reihe statt. Ab 23 Uhr im Konfuzius Franz auf der Mainzer Landstraße 229.

Nur ein paar Gehminuten vom Konfuzis Franz entfernt findet im Horst in der Kleyerstraße 15 wieder Ein Slam namens Horst statt. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Der werkbund.jung läd ein zur Eröffnung der Ausstellung Show And Tell: Garten | kein Garten ein. Am Donnerstag um 19 Uhr in der Inheidener Straße 2, Nähe Ernst-May-Platz. „In der neuen Reihe »SHOW AND TELL« trifft junge Gegenwartskunst und Gestaltung auf interdisziplinäre Perspektiven. Die Reihe ist Resultat und Ausgangspunkt der interdisziplinären Kollaboration im werkbund.jung.“

Das Yok Yok in der Fahrgasse lädt ein zur Vernissage der Arbeiten von Ami Blumenthal. Ab 19 Uhr in der Fahrgasse 21.

In der Galerie Rundgaenger in der Niddastraße 63 findet am Donnerstag die dritte Folge der Veranstaltungsreihe Walkie Talkie statt. Diesmal wird der Künstler Andreas Wißkirchen laufend und redend Auskunft geben über seine Einzelausstellung „Such Great Heights“ im Gespräch mit dem Galeristen Daniel Schierke. Start ist um 19 Uhr.

Wie immer am Donnerstag: PLAY Time im Silbergold. Diesmal mit PHIM und Derrick. Oval Universe ab 24 Uhr in der Heiligkreuzgasse. Der Eintritt beträgt 4,– Euro.

Aperitivo im L’angolino d’abruzzo im Oeder Weg 66. Ab 18.30 Uhr bis 22 Uhr mit Koloman Trax und Pasta.

SUCIO im Koz am Campusgelände Bockenheim. Ab 21.30 Uhr mit Matthias Vogt (Anjuna Deep) und Paul Ligwood (Chordsandweapons).

Vernissage von Julian Riedel Wayfarer Collection im New Now Art Space (Raum5.15) im Atelierhaus in der Schwedlerstraße. Los geht es um 19 Uhr. Poster Design © Laurentiu Nastasa

Filmvorführung: „In Madgermanes erzählt Malte Wandel die Geschichte von rund 16.000 jungen Mosambikanern, die als Vertragsarbeiter in der #DDR gelebt haben. Nach dem Fall der Berliner Mauer wurden sie über Nacht zurück geschickt. Noch heute, 28 Jahre nach ihrer Rückkehr nach #Mosambik, ist ein Großteil dieser Gruppe in keiner Weise reintegriert und lebt in großer Armut. In der DDR wurde ihnen bis zu 60 Prozent ihres Lohnes abgezogen und als Rentenzahlung nach Mosambik geschickt – das Geld sollten sie nach ihrer Rückkehr erhalten. 28 Jahre später marschieren die so genannten „Madgermanes“ immer noch jede Woche durch die Straßen Maputos und fordern die ausstehenden Zahlungen. Die mosambikanische Regierung schuldet den Madgermanes fast 100 Millionen US-Dollar.“ Am Donnerstag um 19.30 Uhr im Mousonturm in der Waldschmidtstraße 4. Der Eintritt ist frei. Portugiesisch und Deutsch mit englischen Untertiteln.

Im Hafen 2 in Offenbach findet am Donnerstag die Filmvorführung des Dokumentarfilms Free Lunch Society statt. Mit Diskussion und Grundeinkommenverlosung. Start ist um 19 Uhr.