qbic_streetart_8

Den russischen Street Art Künstler Rustam Qbic hatte ich bisher noch überhaupt nicht auf dem Schirm. Das sollte sich aber spätestens hiermit ändern. Im Rahmen des „Mural Istanbul“ Festivals hat Rustam innerhalb von sieben Tagen sein neues Mural namens „Miracle“ an einem vierstöckigen Gebäude fertiggestellt. Ausschlaggebend für das symbolträchtige und surrealistische Motiv ist diesmal seine persönliche Situation – Rustam ist nämlich gerade Vater geworden.

qbic_streetart_2

qbic_streetart_3

qbic_streetart_4

qbic_streetart_5

qbic_streetart_1

qbic_streetart_7

qbic_streetart_6

Via juxtapoz.com