wtf-ivikivi_Istanbul_grande_bazar_01
Den Großen Bazar sollte man auch mal gesehen haben. Hier könnt ihr überteuerten Schnick Schnack shoppen, feilschen und Bazar-Feeling einatmen. Von den gefälschten Markenartikeln würde ich euch abraten. Erstens macht man sich strafbar und die Zollmitarbeiter am Flughafen checken Flüge aus Istanbul sehr genau. Und außerdem: sooo geil sind die Sachen auch nun wieder nicht. Also lasst es. Gold bekommt ihr hier aber auf jeden Fall günstiger. Und Teppiche. Aber wer schleppt dann den Teppich mit sich rum? Alles in allem fand ich Instanbul generell zum Shoppen nicht so berauschend. Vielleicht habe ich aber auch nicht richtig hingesehen oder war in den falschen Stadtvierteln unterwegs.
wtf-ivikivi_Istanbul_grande_bazar_02 wtf-ivikivi_Istanbul_grande_bazar_03 wtf-ivikivi_Istanbul_grande_bazar_04
Im Gegensatz zum Shoppen war ich vom Essen extremst begeistert! Lasst euch einfach mal durch Taksim und Beyoglu treiben. Auch zum Ausgehen findet ihr hier Einiges. Hab ich zumindest gehört. Denn entgegen meiner Natur, habe ich in Istanbul keine Party gemacht. Ich war einfach abends sowas von kaputt, da ging nichts mehr. Schade, aber ich komme wieder! Im Four Seasons kann man sehr schön auf der Terrasse essen und trinken und den Ausblick genießen. Tolles Hotel, tolles Essen und eine super Weinauswahl. Die Preise sind natürlich auch super…kann man mal machen. War für den ersten Abend ein guter Einstieg, auch wenn es einen ziemlich großen Krater in meinem Portemonait hinterlassen hat.

Sehr empfehlen kann ich euch das Safi Mehyhane in Beyoglu. Futtert euch durch die typischen „Mezze“ durch und ordert in jedem Fall den Nachtisch. Ich weiß leider nicht mehr, wie er hieß, ich glaube Safi Souffle. Aber fragt den Kellner mal nach der Kombi von Vanille-Eis und heißer Tahina. Ein Traum! Guten Weißwein gab es auch und ihr könnt unter verschiedenen Sorten von Raki wählen – çok güzel! Den Abend haben wir im Leb-i derya ausklingen lassen. Davon gibt es zwei in der Stadt. Geht nicht in das Leb-i derya vom Hotel, sondern eine Strasse weiter, in die Kumbaracı Yokuşu 57/6 Tünel. Etwas abenteuerlich ist der Aufstieg zur Bar, aber ihr werdet mit einem unglaublichen Blick über Istanbul belohnt. Die Cocktails sind gut und die Preise moderat. Es gibt eine kleine Aussenterasse und hier kann man auch rauchen. Ein wundervoller Abschluss für einen abenteuerlichen, schönen, märchenhaften Trip nach Istanbul. Danke an meine große Schwester Nik für eine tolle, unvergeßliche Zeit! <3
wtf-ivikivi_Istanbul_Four_Seasons_01
wtf-ivikivi_Istanbul_Four_Seasons_02b   wtf-ivikivi_Istanbul_Four_Seasons_02a wtf-ivikivi_Istanbul_Safi_Meyhane_01 wtf-ivikivi_Istanbul_Safi_Meyhane_02a   wtf-ivikivi_Istanbul_Safi_Meyhane_02b
wtf-ivikivi_Istanbul_Safi_Meyhane_03
wtf-ivikivi_Istanbul_Leb_i_derya_01wtf-ivikivi_Istanbul_Leb_i_derya_02wtf-ivikivi_Istanbul_02