Travel-france-reims-ivana-krzelj-32

Abends kann man in Reims fast an jeder Ecke gut essen. Zu empfehlen sind die Muscheleintöpfe. Besonders lecker und authentisch war es im „Le Grand Café“ am Place Drouet-d’Erlon. Außerdem gab es eine wunderbare Weinauswahl. Vorweg ein Glas Champagner, ist doch klar! Im Übrigen sieht man an jeder Ecke Menschen mit Champagnergläsern in der Hand. Auch schon Mittags! :) Wenn das Wetter es erlaubt, kann man auf der Terrasse sitzen und die vorbei flanierenden Menschen beobachten.

Travel-france-reims-ivana-krzelj-21 Travel-france-reims-ivana-krzelj-22 Travel-france-reims-ivana-krzelj-23 Travel-france-reims-ivana-krzelj-24

Was ihr wirklich unbedingt sehen solltet, auch wenn ihr vielleicht nicht so champagnerbegeistert seid wie ich, ist eines der Häuser vor Ort und die dazugehörigen Kellereien. Am Besten ihr macht eine geführte Tour. Sehr interessant und informativ und ohne Führung kommt ihr sowieso nicht in die Keller. Die Damen und Herren sprechen allesamt ein gutes Englisch, ist also alles super verständlich.

Wir haben uns für Pommery, genauer gesagt Vranken-Pommery Monopole, und Taittinger entschieden. Auf deren Internetseiten könnt ihr im Vorfeld schon Touren mit anschließender Verkostung buchen. Für Pommery gibt es eine Übersicht und Buchungsmöglichkeit hier und für Taittinger hier. Würde ich auch raten, wir waren leider für die an Pommery angrenzende „Villa Demoiselle“ (unten rechts auf dem Bild zu sehen) leider etwas spät dran. Sehr schade, denn das Innere soll eine wahre Augenfreude ein, vor allem wenn man Jugendstil mag.

Und noch ein Tipp: Da die Keller tief in der Erde liegen umgeben von Kalkstein, herrscht hier eine konstante Temperatur von ca. 10 °C. Also auf jeden Fall Pulli oder Jacke mitnehmen. Bei den Touren erfährt man viel über die Herstellung, die einzelnen Rebsorten (Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier), was ein Gran Cru ist und wie überhaupt die Bläschen in den Champagner kommen. Außerdem sind die Kellereien sehr eindrucksvoll und die Tourenführer haben viele interessante Geschichten rund um die Historie der Häuser zu erzählen.

Vranken-Pommery Monopole

Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-01 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-02 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-03 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-04 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-05Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-09 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-10 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-11 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-12 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-13 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-14 Travel-france-reims-pommery-ivana-krzelj-15Taittinger

Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-01 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-02 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-03 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-05 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-06 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-07 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-08 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-09 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-10 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-11 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-12 Travel-france-reims-taittinger-ivana-krzelj-13

Danke Reims und danke an meine lieben Schwestern! :) Es war so schön und ich komme bestimmt wieder! Unten seht ihr noch ein paar weitere Eindrücke aus dieser schönen, romantischen und geschichtsträchtigen Stadt. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig für Reims begeistern. Und übrigens: Shoppen kann man auch ganz wunderbar! ;)

Travel-france-reims-ivana-krzelj-03 Travel-france-reims-ivana-krzelj-08 Travel-france-reims-ivana-krzelj-09 Travel-france-reims-ivana-krzelj-10 Travel-france-reims-ivana-krzelj-25