Frühstück in Frankfurt: das Café Mola in Sachsenhausen

Café Mola in Sachsenhausen

Ich muss gestehen, allzu oft bin ich nicht in Sachsenhausen, obwohl das meine alte Hood ist. Neun Jahre bin ich hier zur Schule gegangen und habe somit meine komplette Jugend und einen Teil des Erwachsenwerdens in einem der ältesten Stadtteile Frankfurts verbracht.

Café Mola in Sachsenhausen

Kaffee, Kuchen und türkischen Spezialitäten

Bin ich aber mal dort, gehe ich sehr gerne ins Café Mola, das direkt gegenüber vom Südbahnhof liegt. Das schöne Café im 50ties Look findet ihr in der Diesterwegstraße 39. Neben Kaffee, Kuchen und türkischen Spezialitäten wie Manti (türkische Tortellini), Patlican Ezme (Auberginen Creme) und Icliköfte (gefüllte Couscous Bällchen) könnt ihr im Café Mola auch wunderbar frühstücken.

Das Café Mola ist recht übersichtlich aber sehr gemütlich, die Bedienung ist freundlich und schnell! Was ich besonders gut finde, ist die entspannte Mischung der Gäste. Kein Chichi, keine „Hipster“ – ganz normale Leute. Herrlich erfrischend für Frankfurt! :)

Frühstück in Frankfurt: das Café Mola in Sachsenhausen Frühstück in Frankfurt: das Café Mola in Sachsenhausen Café Mola in Frankfurt

Frühstück im Café Mola

Beim Frühstück könnt ihr zwischen verschiedenen Angeboten wählen, wie „Morgens vor der Hagia Sofia“ (Sucuk, Pastirma, marinierte Oliven, Käse, Honig, Marmelade, Butter) oder auch griechisch angehaucht mit dem „Morgens vor der Akropolis“ Frühstück (Müsli mit Nüssen, frischem Obstsalat, Milch oder griechischem Joghurt).

Das Rührrei mit Sucuk kann ich euch sehr empfehlen. Es war sehr fluffy mit einer ordentlichen Portion Sucuk und frischen Tomaten, gut gewürzt ohne zu überladen. Sehr lecker und cremig war auch der Obstsalat mit Joghurt, Honig und Walnüssen.

Türkisches Frühstück in Frankfurt: das Café Mola in Sachsenhausen Frühstück in Frankfurt: das Café Mola in Sachsenhausen Das Café Mola im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen

Das Mola bietet auch jeden Tag frische und hausgemachte Kuchen an.

Wie es sich für Sachsenhausen gehört, bekommt ihr hier natürlich auch Handkäs’ mit Musik und selbstverständlich „Ebbelwoi“!

Falls ihr eine größere Gruppe seid, empfehle ich euch vorher zu reservieren. Wie gesagt, daß Mola ist recht klein und immer gut besucht.

  • Café Mola
  • Diesterwegstraße 39, 60594 Frankfurt
  • Nur Barzahlung
  • Montag bis Freitag 8 Uhr – 22 Uhr (im Sommer bis 23 Uhr)
  • Samstag und Sonntag 10 Uhr – 18 Uhr
  • info(at)mola-frankfurt.de

Café Mola Café Mola am Südbahnhof in Sachsenhausen