00_Kuerbis_Hummus_Ivana_Krzelj

Herbstzeit ist Kürbis-Zeit und außerdem bin ich Hummus mit Leib und Seele verfallen. Also was liegt da näher, als dieses schmackhafte Rezept nachzukochen?! Die Kombination der deftigen Kichererbsen mit süßlichem Kürbis ist einfach unschlagbar.

Ihr braucht dazu:
300 g Kürbis-Püree, 150 g gekochte Kichererbsen (aus der Dose), 2 Knoblauchzehen, 100 bis 150 ml Olivenöl, 30 ml Zitronensaft, etwas Salz, 3 EL Tahina (ich nehme die dunkle aus dem Reformhaus, die hat mehr Vitamine und Nährstoffe), 1,5 TL gemahlenen Kreuzkümmel und Salbei nach Belieben. 06_Kuerbis_Hummus_Ivana_Krzelj
Als erstes wird der Kürbis geviertelt und man entnimmt die Kerne mitsamt anhängendem Fruchtfleisch. Dann die Schale einschneiden (nicht zu tief) und die Stücke auf ein Backblech setzten. Etwas Olivenöl darüber geben und bei ca. 200°C eine Stunde backen bis sie weich sind. Nach der Backzeit abkühlen lassen und die Schale vom Fleisch entfernen. 05_Kuerbis_Hummus_Ivana_Krzelj

04_Kuerbis_Hummus_Ivana_Krzelj

Aber was ist mit den übrig gebliebenen Kürbiskernen? Wer den Kürbis komplett verwerten möchte, kann die Kerne über Nacht in Salzwasser einlegen. So lässt sich das restliche Fruchtfleisch einfacher lösen und die Kerne nehmen den Salzgeschmack an. Am nächsten Tag das Salzwasser abgießen und die gesäuberten Kerne ca. 1 Stunde trocknen lassen. Dann auf einem Backblech ausbreiten, mit Olivenöl beträufeln und etwa 20 – 30 Minuten bei 200°C rösten. Zwischendurch mal wenden, damit die Schale gleichmäßig braun werden. Die gerösteten Kürbiskerne können mit oder ohne Schale gegessen werden.

Das fertiggebackenen Kürbisfleisch pürieren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Kichererbsen abtropfen lassen und hinzugeben. Die restlichen Zutaten (außer das Olivenöl) untermixen und alles fein pürieren. Dann nach und nach das Olivenöl eingießen und weiterrühren bis alle Klümpchen verschwunden sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag gibt noch etwas getrockneten Salbei dazu, das gibt nochmals einen Geschmackskick.01_Kuerbis_Hummus_Ivana_Krzelj
02_Kuerbis_Hummus_Ivana_Krzelj
Kürbis-Hummus eignet sich super als Dip oder als vegetarischer Brotaufstrich.