Binge-watching-netflix-serien-01

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber sobald es kälter wird und die Blätter sich nun endgültig aus ihrer Verankerung mit dem Baum gelöst haben, um auf den Boden zu fallen, meldet sich bei mir mein innerer Bär. Winterschlaf ist angesagt. Nicht nur, das ich permanent müde bin. Nein, ich bin auch permanent bocklos und muss mich wirklich zwingen das Haus zu verlassen. Außerdem habe ich permanent Hunger. Und seit dem ich Netflix User bin, ist es endgültig um mich geschehen – ich bin im Bermudadreieck Bingen gefangen. Ich wandle tagelang zwischen meinem Bett und dem Kühlschrank hin und her. Mein Freitagabend Date ist der nette Pizzabote.

Bingen, was ist das?

Tip is not a town in china und Bingen keine Stadt am Rhein. Unter Bingen bzw. Binge Watching versteht man das exzessive, stundenlange Serienschauen. Auch bekannt als Komaglotzen. Oder Serienmarathon. Während Andere der Selbstoptimierung huldigen und dem nächsten Marathon entgegen joggen, ist meine Bestform im Liegen zu messen. 8 Stunden bingen?! Ich bin der Meister. Gold im #bingewatching. Vielleicht sollte ich das in meinen Lebenslauf unter „Besondere Fähigkeiten“ mit aufnehmen?! Ich habe kein Elan, ich habe W-Lan.

Du willst #bingewatching Meister werden?

Am Besten du verlagerst das Ganze aufs Wochenende oder wenn du am nächsten Tag Urlaub hast. Glaub mir, bevor du es merkst, ist es Morgen und der Wecker klingelt in einer Stunde. Und dann wird der Arbeitstag echt zur Qual.

Ganz wichtig: BH aus, Haare hoch und Jogginghose an. Am Besten du holst dir einen super gemütlichen Pyjama. Ich habe mir letztens ein Pikachu Onesie geholt. Mega kuschelig, bequem und warm. :D
Binge-watching-netflix-serien-03

Lebensmittel! Deck dich mit allem ein, was du gerne ist und vor allem: behalte es in Reichweite. Du willst ja nicht unnötig oft aufstehen und die Serie unterbrechen. Der Pizzabote wird dein bester Freund und womöglich die einzige Person, die dich zu Gesicht bekommt.
Binge-watching-netflix-serien-05

Du weißt nicht, mit welcher Serie du starten sollst, oder kannst dich nicht entscheiden?

Hier kommen meine Top 5 Serien auf Netflix

House of Cards – Kevin Spacey als rücksichtloser und gerissener Kongressabgeordnete Francis Underwood. Bösartiges und intelligentes Politik Drama. Im Februar 2016 kommt auch endlich Staffel 4 raus.

Fargo – Grotesk, düster, skuril und durchgeknallt trifft es wohl am Besten. Wer auf schwarzen Humor steht, ist hier genau richtig. Die zweite Staffel, die im Jahre 1979 spielt und gerade anläuft, steht dem in nichts nach. Die dritte Staffel wird es wohl erst Mitte 2017 geben.

Orange is the new Black – Meine absolute Lieblingsserie bis jetzt, von der ich nicht genung bekommen habe. Tragikkomischer Blick in die Welt eines Frauengefägnisses. Die stets korrekte, erfolgreiche und perfekte Piper Chapmann (Taylor Schilling) muss eine 15 Monate Haftsstrafe absitzen und sich ihrer Vergangenheit stellen.

Samurai Champloo – Hip Hop meets japanische Kultur meets Humor. Witzige Dialoge, großartige Kampfszenen, packende Story.Für Fans von Cowboy Bebop.

Penny Dreadful – Manchmal ist die Story etwas cheesy, aber die anbetungswürdige Eva Green als mysteriöse und düstere Miss Vanessa Ives reißt alles raus. Und zum Schmachten gibt es auch was: Josh Hartnett als der charmante Amerikaner Ethan Chandler.