Die vier Veranstalter des „Bornheimer Designmarkt“ Ella Binder, Gabriel Graf, Iris Kuhlmann und René Giese sind ihres Zeichens Gestalter, Handwerker, Künstler und Liebhaber des handgemachtem und zeitlosen Designs und gleichzeitig Betreiber des Design Warehouse Superette du Design in der Zeilgalerie (wechselt gerade die Location). Was liegt da also näher als einen Designmarkt zu organisieren, der neben Designklassikern des 20 Jahrhunderts eben auch viel Handgemachtes präsentiert. Schmuck-, Mode-, Wohnaccessoires mit eigener Vintage Area sowie Möbel, Lampen und Accessoires von Designer wie Eames, Panton, Jacobsen, Colani u.v.m., bekommt ihr am Samstag auf einer Fläche von knapp 1000 m2 zu sehen. Eine genaue Übersicht der Aussteller findet ihr hier. Fündig werdet ihr also sicherlich!

Hier nochmal das Wichtigste in der Übersicht:
4. Bornheimer Designmarkt
03. Mai 2014, 11-18 Uhr
Saalbau Bornheim
Arnsburger Str. 24
5 Gehmin. von der U-Bahn U4/Höhenstr. bzw. Bergerstr. entfernt
Behindertengerechter Zugang
Der Eintritt kostet 2,50 Euro. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei.

Bornheimer_Designmarkt_Frankfurt

Wer den Designmarkt am Samstag verpasst oder noch mehr sehen will, der kann am Samstag, den 10. Mai in Bad Homburg im Güterbahnhof den „Salon du Design“ besuchen. Initiatorin ist Ella Binder und der Markt steht ganz im Sinne von “Think local, act local!” – Design & Handmade in Germany.

salon-du-design-plakatrz

Thank you Bornheimer Designmarkt