Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Alte Oper Frankfurt
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. © BB Promotion GmbH

Der Märchenklasiker im Kinoformat mit Radiosymphonieorchester Pilsen

In ca. einer Woche, genauer gesagt am Samstag, den 03. Dezember 2016 könnt ihr in der Alten Oper Frankfurt den ultimativen Weihnachtsklassiker genießen: gezeigt wird der Märchenklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im Kinoformat mit dem Radiosymphonieorchester Pilsen, der Originalmusik von Karel Svoboda.


Für mich gehört Drei Haselnüsse für Aschenbrödel aus dem Jahr 1973 zu Weihnachten einfach dazu. Es vergeht kein Jahr, an dem dieses herrlich kitschige und herzergreifende Meisterwerk nicht geschaut wird. Und die Melodien werden natürlich immer mit tiefer Innbrunst mitgeträllert. ♥ Mich macht die Filmusik von Drei Haselnüsse für Aschenbrödel einfach selig, sprachlos, ein bisschen traurig und sehr glücklich zugleich.

Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter – aber ein Jäger ist es nicht. Ein silbergewirktes Kleid mit Schleppe zum Ball – aber eine Prinzessin ist es nicht.

Tickets bekommt ihr bei den Vorverkaufsstellen Alte Oper Frankfurt und online z.B. über Frankfurt Ticket. Beeilt euch, denn es gibt nur noch wenige Karten! Es gibt übrigens zwei Vorstellungen, eine um 15 Uhr und eine um 19 Uhr. Wer keine Tickets mehr bekommt, kann sein Glück vielleicht bei der Vorstellung am 26. Dezember 2016 im Rosengarten in Mannheim versuchen.

  • Samstag, 03. Dezember 2016
  • 15 Uhr und um 19 Uhr
  • Veranstaltungsdauer ca. 90 Min. ohne Pause
  • Alte Oper Frankfurt – Großer -Saal
  • Opernplatz 1, 60313 Frankfurt am Main

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Alte Oper Frankfurt
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. © BB Promotion GmbH