Claus-Richter-the-frankfurt-songbook-basis-frankfurt

Vernissage zur Ausstellung „The Frank­furt Song­book“ von Claus Rich­ter am 04. Februar 2016 in der basis e.V. Produktions- und Ausstellungsplattform Frankfurt in der Gutleutstraße.

Vom 05. Februar bis 10. April 2016 präsentiert die Basis Frankfurt in der Gutleutstraße die Ausstellung „The Frank­furt Song­book“ von Claus Richter. Die Vernissage findet am 04. Februar um 19 Uhr statt.

Claus Richter, der sein Studium an der HfG in Offenbach absolvierte, zeigt einen Überblick seiner Arbeiten der letzten sechs Jahre in einer umfangreichen Einzelausstellung. Zu sehen werden Objekte und Installationen sein, die zwischen Phantasie und Wirklichkeit, zwischen Wehmut , Kindheit und Konsum.

„Phantasiewelten und ihr vermeintlich naives Potential zur Flucht aus der Wirklichkeit bilden das Zentrum der künstlerischen Praxis von Claus Richter. Durch seine Installationen, Fotografien, Schaukästen, Filme, Puppenspiele und Performances inszeniert Richter eine ironische Übersättigung des Betrachters, um mit dieser Überspitzung auf die durchaus produktive Distanz zwischen Realität und Phantasie aufmerksam zu machen.“ basis e.V.

„Viele Künst­ler präsen­tie­ren ihre Werke ja gerne in einem mini­ma­lis­ti­schen Ambi­ente“, sagt Claus Rich­ter. „Mir hinge­gen gefällt eine gewisse Reiz­über­flu­tung“. Claus Richter im SchirnMag

  • Claus Rich­ter – The Frank­furt Song­book 05.02. bis 10.04.2016
  • Basis e.V.
  • Gutleut­straße 8 – 12, 60329 Frankfurt
  • Dienstag bis Freitag von 11 Uhr bis 19 Uhr
  • Samstag und Sonntag von 12 Uhr bis 18 Uhr
  • www.basis-frank­furt.de

Claus Richter in der Basis Frankfurt. Image via SchirnMagImage © via SchirnMag

Claus Richter in der Basis Frankfurt. Image via SchirnMagImage © via SchirnMag